Dienstag, 21. Januar 2014

Schulspezifische Ergebnisrückmeldung

Bundesweiter Ländervergleich für die Fächer Mathematik, Biologie, Chemie und Physik am Ende der Sekundarstufe I


Im Frühjahr 2012 nahmen 48 Schülerinnen und Schüler der IGS "Erwin Fischer" an einer bundesweiten Studie des Instituts zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen teil, die dem Vergleich der Schülerleistungen in den Fächern Mathematik, Biologie, Chemie und Physik in der Sekundarstufe I diente. Dabei ist zu beachten, dass nicht alle Schülerinnen und Schüler die vorgegebenen Aufgaben vollständig bearbeiteten und so die Ergebnisse nicht das gesamte Fähigkeitsspektrum der Neuntklässler widerspiegeln. Aus der Grafik wird dennoch deutlich, dass die Probanden unserer Schule in allen Bereichen überdurchschnittliche Leistungen erreicht haben. Dieser nachgewiesene Kompetenzgrad ist anerkennenswert und sollte alle Schüler und Schülerinnen motivieren, an der Weiterentwicklung ihrer persönlichen Leistungsvoraussetzungen zu arbeiten.